Photovoltaik Kredite

Eine Solaranlage stellt eine große Investition dar, bei der schnell höhere fünfstellige Summen zusammenkommen. Zur Finanzierung der Photovoltaikanlage kann etwa auf Bausparverträge oder Ähnliches zurückgegriffen werden. Viele Banken haben jedoch spezielle Photovoltaik Kredite entwickelt, die für die Kreditnehmer eine ganze Reihe von Vorteilen bieten. Zum Vergleich der verschiedenen Photovoltaik Kredite sollten die für alle Faktoren herangezogen werden, also Zinssatz, Laufzeit, die Möglichkeit von Sondertilgungen, die maximale Finanzierungssumme und die notwendige Absicherung des Kredits.

Quelle: KfW Bankengruppe

KfW

Die KfW bietet eine Reihe von Programmen an, über die auch Photovoltaikanlagen finanziert werden können, etwa bei der Errichtung eines Effizienzhauses. Ein spezielles Programm für Photovoltaik Kredite ist das Programm ‚Erneuerbare Energien‘ (Programmnummer 274). Für Photovoltaik Kredite bietet die KfW jedoch keine festen Zinssätze an, diese richten sich vielmehr nach der Bonität des Kreditnehmers, die wiederum von der Hausbank bewertet wird. Die Zinssätze liegen im Ergebnis zwischen 2,45 % (bei sehr guter Bonität und fünfjähriger Laufzeit) und 7,45 % (bei sehr schlechter Bonität und zwanzigjähriger Laufzeit). Als Laufzeit sind 5, 10 oder 20 Jahre möglich. Die Angebote der KfW beinhalten auch bis zu drei tilgungsfreie Anfangsjahre. Es können die gesamten Anschaffungskosten finanziert werden, ausgenommen ist die Mehrwertsteuer. Die KfW verlangt für diese Photovoltaik Kredite „bankübliche Sicherheiten“.

Umweltbank

Photovoltaik Kredite der Umweltbank

Quelle: Umweltbank AG

Auch die Umweltbank hat spezielle Photovoltaik Kredite in ihrem Angebot. Die Umweltbank legt eine Mindestkreditsumme von 15.000 Euro fest und finanziert Anlagen auch über 100.000 Euro hinaus. Die Photovoltaik Kredite der Umweltbank gibt es in drei Varianten: Classic, flexibel und Premium. Der Zinssatz für die beiden ersten Programme (bis 100.000 Euro) liegt bei 3,95 %, für Premium bei 3,75 %. Beim Programm flexibel werden 98 % der Kreditsumme ausgezahlt und es sind Sondertilgungen möglich, bei Classic und Premium liegt werden 100 % der Summe ausgezahlt, Sondertilgungen sind nicht möglich. Auch hier wird jeweils ein tilgungsfreies Anfangsjahr gewährt. Im Gegensatz zu den Photovoltaik Krediten der KfW kann die Mehrwertsteuer zwischenfinanziert werden. Als Sicherheit genügen die PV-Anlage und die Einspeisevergütung.

Deutsche Kreditbank

Das Programm DKB Energie bietet Photovoltaik Kredite in einer Höhe von 5.000 bis 60.000 Euro. Bei Laufzeiten zwischen 5 und 18 Jahren variiert der Zinssatz zwischen 3,72 und 5,01. Sondertilgungen sind ebenfalls möglich. Auch bei der DKB ist keine teure Grundschuldeintragung notwendig.

Weitere Angebote

Neben den drei genannten Banken bieten auch einige Bausparkassen wie die Bausparkasse Mainz oder die Debeka besondere Photovoltaik Kredite an. Auch die Ethikbank ist zu nennen, die mit ihrem ÖkoKredit Photovoltaikanlagen zu günstigen Konditionen und ohne Grundschuldeintrag finanziert. Insgesamt ist festzuhalten, dass sich die Finanzierung von Solaranlagen durch maßgeschneiderte Photovoltaik Kredite angesichts der sehr niedrigen Zinssätze lohnen kann. Eine umfassende Beratung ist zudem durch die Fachbetriebe vor Ort möglich.